Sommerkonzert mit „Stilbruch”

Es war ein erfolgreicher Abend am 07. August mit der deutschlandweit erfolgreichen Band “Stilbruch” aus Leipzig, die ihre Deutschland Tour „Nimm mich mit“ auf dem Obernkirchener Kirchplatz starteten. Das Trio mixt Rock und Klassiksounds mit Cello und Geige und singt über Themen, die Jeder kennt: Liebe, anders sein und Hoffnung. Weder ein Platzregen noch der krankheitsbedingt Ausfall des Schlagzeugers konnten das Konzert stoppen. Am Freitagnachmittag beim Bühnenaufbau vor der Stiftskirche erhält Tobias Schramme die erschreckende Nachricht und ist plötzlich gezwungen, entweder eine Ersatzband zu buchen oder das Konzert platzen zu lassen. Bange Sekunden bis von ein bisschen weiter unten der rettende Satz von einem 4-jährigen Jungen kommt: “Mein Papa spielt Schlagzeug!”. Sven Lüersen, der Papa des Jungen, ist Schlagzeuger und ehemaliger Dirigent des TSV Blasorchesters Krainhagen. Ganz spontan und fast selbstverständlich springt dieser ein und rettet so den Bandauftritt der Band Stilbruch. Und so rocken sich Sebastian Maul am Chell, der Geiger Philippe Amadé Polyak und der heimische Sven Lüersen am Schlagzeug durch den Abend. Die Besucher waren begeistert. Der Hamburger Singer & Songwriter Wladi Vinci leitete den Abend mit selbstgeschriebenen Songs und Coverversionen ein.